einstieg

 

Startseite / Hauptverzeichnis / Impressum
aktualisiert: 02.11.2018 / 21.06.2005

 

 

 

 

E I N S T I E G
_________________________________________________________________

 

 

 

 

 

 

 

 

DAS UNERSCHÜTTERLICHE REICH
 

Hebr 12,25 Seht zu, dass ihr den nicht abweist, der da redet. Denn wenn jene nicht entronnen sind, die den abwiesen, der auf Erden redete, wie viel weniger werden wir entrinnen, wenn wir den abweisen, der vom Himmel redet.
26 Seine Stimme hat zu jener Zeit die Erde erschüttert, jetzt aber verheißt er und spricht (Haggai 2,6):
»Noch einmal will ich erschüttern nicht allein die Erde, sondern auch den Himmel.« 27 Dieses »Noch einmal« aber zeigt an, dass das, was erschüttert werden kann, weil es geschaffen ist, verwandelt werden soll, damit allein das bleibe, was nicht erschüttert werden kann.
28 Darum, weil wir ein unerschütterliches Reich empfangen, lasst uns dankbar sein und so Gott dienen mit Scheu und Furcht, wie es ihm gefällt; 29 denn unser Gott ist ein verzehrendes Feuer.
-------------------------------------------------

 

ICH BIN nicht JESUS CHRISTUS,


nein, ich bin "johannes", zu dem JESUS CHRISTUS, mein Bruder, Herr, Lehrer und Meister am KREUZ sagte: ...

Joh 19,27 Danach spricht er zu dem Jünger: Siehe, das ist deine Mutter! Und von der Stunde an nahm sie der Jünger zu sich.
--------------------------------------------------

S T E I N   +   S T E R N   +   K R E U Z                            

Offb 2,17 Wer Ohren hat, der höre, was der Geist den Gemeinden sagt! Wer überwindet, dem will ich geben von dem verborgenen Manna und will ihm geben einen weißen Stein; und auf dem Stein ist ein neuer Name geschrieben, den niemand kennt als der, der ihn empfängt.
--------------------------------------------------

Offb 2,26 Und wer überwindet und hält meine Werke bis ans Ende, dem will ich Macht geben über die Heiden, 27 und er soll sie weiden mit eisernem Stabe, und wie die Gefäße eines Töpfers soll er sie zerschmeißen, 28 wie auch ich Macht empfangen habe von meinem Vater; und ich will ihm geben den Morgenstern.
--------------------------------------------------

Lk 14,27 Und wer nicht sein Kreuz trägt und mir nachfolgt, der kann nicht mein Jünger sein.
--------------------------------------------------

Ich zeige Ihnen hier alle drei = 3, nämlich

1. den "weißen Stein",

2. den "Morgenstern", und

3. das "Kreuz von Golgatha".

Und wer CHRISTUS am Kreuz von Golgatha tötet, nimmt der gesamten Menschheit die MITTE, und alles was übrigbleibt sind sechs = 6 Bruchstücke (VIELHEIT) die niemand mehr verstehen kann, weil ihm das BINDEGLIED = "MISSING LINK" des Verstehens genommen ist. Das sagt uns das KREUZ VON GOLGATHA.

 

 

                    

WAHRHEIT = 7                                   LÜGE = 1:6
                       7                                                  
1 Fehler : 6 Teilen      

 

Durch den Tod von JESUS CHRISTUS am KREUZ wurde die EINHEIT zerstört und den Menschen genommen. Was zurückblieb waren die sechs = 6 Teile rechts, die WELT DER VIELHEIT, ohne das verbindende GLIED = KREUZ DER MITTE, in der die ALTE SCHLANGE - mit dem Einverständnis GOTTES - als SATAN (55) und TEUFEL (69) herrschen kann bis der MESSIAS = MITTE wieder zurückkehrt zur Erde, indem er sich vor der gesamten MENSCHHEIT zu erkennen gibt, und zwar so, dass keiner widersprechen kann.

Der Fehler ist das dem natürlichen Menschen fehlende Bindeglied der MITTE. Nur die MITTE befindet sich in EINHEIT und in Ruhe, und alles was nicht MITTE ist, ist außerhalb der MITTE, außerhalb des Paradieses, außerhalb des AUGES DES STURMS, wo RUHE ist, außerhalb des Gartens in EDEN.

Auch den Lügnern hat GOTT ALLES GESCHENKT, doch bis heute verbirgt er vor ihnen und ihren Augen die MITTE = DAS KREUZ von Golgatha. Es war schon immer da, ist immer da, und es wird immer da sein, denn niemand kann es in WAHRHEIT entfernen.


DAS GEWAND in einem einzigen = 1 STÜCK
Sehen Sie alle drei = 3, den STEIN, den STERN, das KREUZ?

 

 

Wer die verbindende MITTE entfernt = am KREUZ tötet, der lässt der unwissenden und nicht eingeweihten Menschheit nur Bruchstücke, nur Stückwerk zurück mit dem sie zwar leben, aber eben niemals verstehen kann.

1.Kor 13,9 Denn unser - Wissen - ist Stückwerk und unser - prophetisches Reden - ist Stückwerk.
--------------------------------------------------

Wer die MITTE entfernt stellt fest, dass sie naturgesetzlich immer an einem Stück bleibt und niemals geteilt werden kann, genau wie das GEWAND VON JESUS CHRISTUS, das die Soldaten nicht teilen konnten.

Joh 19,23 Als aber die Soldaten Jesus gekreuzigt hatten, nahmen sie seine Kleider und machten [sechs = 6] vier [= 4] Teile, für jeden Soldaten einen Teil, dazu auch das GEWAND. Das war aber ungenäht, von oben an gewebt in einem Stück.

--------------------------------------------------

 

DAS GEHEIMNIS DER ERDE = DIE MITTE FEHLT = IST DER FEHLER

 

                           

Die Kleider                                                    Die Kleider
3D-Kreuz =
6 Teile                                        2D-Kreuz = 4 Teile

HIMMEL = VIELHEIT                                  ERDE = VIELHEIT

                            

DAS GEWAND                                         DAS GEWAND
1:6 = 16 = 7                                                 1:4 = 14 = 5
EINHEIT                                                    EINHEIT

 

JESUS CHRISTUS ist derjenige der auf ERDEN die offene Lücke schließen kann, denn er war auf GOLGATHA dabei. Und das was auf ERDEN = 16 = 7 ist, das ist im irdischen HIMMEL = 17 = 8, doch das HÖCHSTE, DAS ALLERHEILIGSTE AUF ERDEN IST 8x8 = 64 = 10 = 1, der THRON GOTTES in WÜRFELFORM mit der Kantenlänge 444 = 4x4x4 = 64 = ISRAEL und sein NEUES JERUSALEM, das wie eine geschmückte BRAUT VOM HIMMEL herniederkommt, umrahmt von zwölf = 12 hell strahlenden Perlen.

Jes 28,16 Darum spricht Gott der HERR: Siehe, ich lege in Zion einen Grundstein, einen bewährten Stein, einen kostbaren Eckstein, der fest gegründet ist. Wer glaubt, der flieht nicht. In der griechischen Übersetzung heißt es: »Wer glaubt, der wird nicht zuschanden«
--------------------------------------------------

Finden Sie den ECKSTEIN VON ZION = DEN WEISSEN STEIN in der folgenden GRAFIK, genau in der absoluten MITTE? Der ECKSTEIN VON ZION ist von GOTT selbst in der absoluten MITTE DER WELT unverrückbar und unerschütterlich an seinen "ORT im WORT" gesetzt. Wer wollte diesen STEIN = THRON GOTTES wegheben? Nur zu, tretet hervor und beweist ... eure Fähigkeiten!

Sach 12,3 Zur selben Zeit will ich Jerusalem machen zum Laststein für alle Völker. Alle, die ihn wegheben wollen, sollen sich daran wund reißen; denn es werden sich alle Völker auf Erden gegen Jerusalem versammeln.
--------------------------------------------------

DAS NEUE JERUSALEM mit dem ECKSTEIN in der MITTE

 

Offb 21,2 Und ich sah die heilige Stadt, DAS NEUE JERUSALEM, von Gott aus dem Himmel herabkommen, bereitet wie eine geschmückte Braut für ihren Mann.
--------------------------------------------------

 

ISRAEL WIRD GESAMMELT, GEHEILT UND VERBUNDEN

Jer 30,21 Und ihr Fürst soll aus ihrer Mitte kommen und ihr Herrscher von ihnen ausgehen; und er soll zu mir nahen, denn wer dürfte sonst sein Leben wagen und mir nahen?, spricht der HERR.
--------------------------------------------------

 

      

SIEBEN STERNE als VIELHEIT,    als EINHEIT,             mit dem DAVIDSTERN

 

1.Sam 16,13 Da nahm Samuel sein Ölhorn und salbte ihn [DAVID] mitten unter seinen Brüdern. Und der Geist des HERRN geriet über David von dem Tag an und weiterhin. Samuel aber machte sich auf und ging nach Rama.
--------------------------------------------------

Offb 1,16 und er hatte sieben Sterne in seiner rechten Hand, und aus seinem Munde ging ein scharfes, zweischneidiges Schwert, und sein Angesicht leuchtete, wie die Sonne scheint in ihrer Macht.
--------------------------------------------------

Offb 1,20 Das Geheimnis der sieben Sterne, die du gesehen hast in meiner rechten Hand, und der sieben goldenen Leuchter ist dies: Die sieben Sterne sind Engel der sieben Gemeinden, und die sieben Leuchter sind sieben Gemeinden.
--------------------------------------------------

Offb 2,1 Dem Engel der Gemeinde in Ephesus schreibe: Das sagt, der da hält die sieben Sterne in seiner Rechten, der da wandelt mitten unter den sieben goldenen Leuchtern: ...
--------------------------------------------------

Offb 3,1 Und dem Engel der Gemeinde in Sardes schreibe: Das sagt, der die sieben Geister Gottes hat und die sieben Sterne: Ich kenne deine Werke: Du hast den Namen, dass du lebst, und bist tot.

--------------------------------------------------

  DER THRON ISRAELS              DER KÖNIG  . . .  SITZT AUF DEM THRON
                                                           333 = 9 = 27                      444 = 3 = 12

 

 

27 + 12 = 39 und 3x9 = 39 = 12 = 3!

 

1     2     3     4

L    A    M   M     =     39

12   1    13   13
  \   /
  13       13   13     =     39     =     999     =     27     =     9

   4         4     4             AT                              NT = NEUES TESTAMENT (Bücher)
                                     = ALTES TESTAMENT (Bücher)

 

 

DIE BIBEL = 39 = 3x9 = 999 = 27 und das sind insgesamt 66 Bücher!

 

1.Kön 5,19 Siehe, so hab ich gedacht, dem Namen des HERRN, meines Gottes, ein Haus zu bauen, wie der HERR zu meinem Vater David gesagt hat: Dein Sohn, den ich an deiner statt auf deinen Thron setzen werde, der soll meinem Namen das Haus bauen.
--------------------------------------------------

1.Kön 8,20 Und der HERR hat sein Wort wahr gemacht, das er gegeben hat; denn ich bin zur Macht gekommen an meines Vaters David statt und sitze auf dem Thron Israels, wie der HERR zugesagt hat, und habe gebaut ein Haus dem Namen des HERRN, des Gottes Israels,
--------------------------------------------------

2.Chr 6,10 So hat nun der HERR sein Wort wahr gemacht, das er geredet hat; denn ich bin zur Macht gekommen an meines Vaters David statt und sitze auf dem Thron Israels, wie der HERR zugesagt hat, und ahabe dem Namen des HERRN, des Gottes Israels, ein Haus gebaut
--------------------------------------------------

2.Chr 9,8 Der HERR, dein Gott, sei gelobt, der dich lieb hat, dass er dich auf seinen Thron gesetzt hat zum König des HERRN, deines Gottes. Weil dein Gott Israel lieb hat, auf dass er es ewiglich bestehen lasse, darum hat er dich über sie zum König gesetzt, dass du Recht und Gerechtigkeit übst.
--------------------------------------------------

Offb 5,6 Und ich sah mitten zwischen dem Thron und den vier Gestalten und mitten unter den Ältesten ein Lamm stehen, wie geschlachtet; es hatte sieben Hörner und sieben Augen, das sind die sieben Geister Gottes, gesandt in alle Lande.
--------------------------------------------------

Offb 7,15 Darum sind sie vor dem Thron Gottes und dienen ihm Tag und Nacht in seinem Tempel; und der auf dem Thron sitzt, wird über ihnen wohnen.
--------------------------------------------------

Offb 21,3 Und ich hörte eine große Stimme von dem Thron her, die sprach: Siehe da, die Hütte Gottes bei den Menschen! Und er wird bei ihnen wohnen, und sie werden sein Volk sein und er selbst, Gott mit ihnen, wird ihr Gott sein; ...
--------------------------------------------------

Offb 22,1 Und er zeigte mir einen Strom lebendigen Wassers, klar wie Kristall, der ausgeht von dem Thron Gottes und des Lammes;...
--------------------------------------------------

Offb 22,3 Und es wird nichts Verfluchtes mehr sein. Und der Thron Gottes und des Lammes wird in der Stadt sein, und seine Knechte werden ihm dienen
--------------------------------------------------

 

ICH BIN DIE MITTE, ICH BIN DER ECKSTEIN

J     E     S     U     S
1     2      3     4      5

M    I      T    T     E

13    9    20    20    5     =     67

 

                              

        Der BERG GOTTES = 67                               Der BERG GOTTES = 1:7

 

DAVID IST DER ACHTE = 8 SOHN ISAIS

und steht deshalb zu seinen sieben = 7 Brüdern im Verhältnis 8 = 1:7 und die Zahl sieben = 7 steht für die göttliche Woche im Verhältnis 7 = 1:6, während die sechs = 6 Arbeitstage im Verhältnis 6 = 1:5 stehen, usw.

1.Mose 1,1 Am Anfang schuf Gott Himmel und Erde.
--------------------------------------------------

Wenn wir HIMMEL = 6 + ERDE = 4 vereinigen, dann ist das genauso, wie wenn wir ISRAEL = 6 + JUDA = 4 vereinigen, denn in beiden Fällen ist das Ergebnis 6+4 = 64 bzw. 6+4 = 10 = "ZION = ZEHN" WORTE DES GESETZES.


8    9     13     13     5   12     =     60     =     6
H    I     M     M    E    L
1     2     3      4     5     6
I     S     R     A     E     L
9    19   18    1      5     12     =     64     =     10     =     1

 

6:1 = 61 = 7 bzw. 1:6 = 16 = 7      =     0:7 ~ 7:0     =     0770
                                                              1:6 ~ 6:1     =     1661
                                                              2:5 ~ 5:2     =     2552
                                                              3:4 ~ 4:3     =     3443
                           8    =    44    =    4:4    =     -----------------------------------     =     7777   =    28    = 10    = 1
  

                                                              4:3 ~ 3:4     =     4334
                                                              5:2 ~ 2:5     =     5225
                                                              6:1 ~ 1:6     =     6116
                                                              7:0 ~ 0:7     =     7007

 

 

D I E   D E C K E     =     8:1 ~ 1:8 = 8118 = 99 = 18 = 9     =     N E U n
 

2.Kor 3,12 Weil wir nun solche Hoffnung haben, sind wir voll großer Zuversicht 13 und tun nicht wie Mose, der eine Decke vor sein Angesicht hängte, damit die Israeliten nicht sehen konnten das Ende der Herrlichkeit, die aufhört. 14 Aber ihre Sinne wurden verstockt. Denn bis auf den heutigen Tag bleibt diese Decke unaufgedeckt über dem Alten Testament, wenn sie es lesen,
                   weil sie nur in   C H R I S T U S   abgetan wird.

15 Aber bis auf den heutigen Tag, wenn Mose gelesen wird, hängt die Decke vor ihrem Herzen. 16 Wenn Israel aber sich bekehrt zu dem Herrn, so wird die Decke abgetan. 17 Der Herr ist der Geist; wo aber der Geist des Herrn ist, da ist FREIHEIT.
--------------------------------------------------

 

ICH LASSE EUCH NEUES HÖREN
 

Jes 48,6 Das alles hast du gehört und siehst es und verkündigst es doch nicht. Von nun an lasse ich dich Neues hören und Verborgenes, das du nicht wusstest. 7 Jetzt ist es geschaffen und nicht vorzeiten, und vorher hast du nicht davon gehört, auf dass du nicht sagen könntest: Siehe, das wusste ich schon. 8 Du hörtest es nicht und wusstest es auch nicht, und ...
--------------------------------------------------

 

WER IST UNTER EUCH, DER ES VERKÜNDIGT HAT?
 

Er, den Gott der HERR liebt, wird seinen Willen an den Herren der Welt beweisen und seinen Arm an den Gottlosen. Ich der HERR, sein Gott, ja, ich habe es gesagt, ich habe ihn gerufen, ich habe ihn auch kommen lassen, und sein Weg soll ihm gelingen. (Frei nach Jes. 48,11 ff.)

1.Joh 3,8 Wer Sünde tut, der ist vom Teufel; denn der Teufel sündigt von Anfang an. Dazu ist erschienen der Sohn Gottes, dass er die Werke des Teufels zerstöre.
-------------------------------------------------

 

 

 

DER WEISSE GRUND- UND ECKSTEIN VON ZION

C H R I S T U S M O N O G R A M M

Das ewige Kreuz von Golgatha im Zentrum (Zehnt-Raum) der Welt

 

 

Liebe Besucher,

ich begrüsse Sie im Namen GOTTES und im Namen von JESUS CHRISTUS herzlich auf der Seite der Wahrheit.

Jes 48,6 Das alles hast du gehört und siehst es und verkündigst es doch nicht. Von nun an lasse ich dich Neues hören und Verborgenes, das du nicht wusstest. 7 Jetzt ist es geschaffen und nicht vorzeiten, und vorher hast du nicht davon gehört, auf dass du nicht sagen könntest: Siehe, das wusste ich schon. 8 Du hörtest es nicht und wusstest es auch nicht, und ...
--------------------------------------------------



Datenschutzerklärung
Eigene Webseite von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!