dettingen071201

                                                                                            

               

 

Home / Hauptverzeichnis

 

 

BRIEF AN DIE GEMEINDE DETTINGEN

 

 

 

Gemeinde Dettingen
Herrn Streicher (Interimschef im
Bürgermeisteramt)

Im Rathaus 

72581 Dettingen (Erms)

Dettingen, 7. Dezember 2001

 

 

Danke für das Weihnachtsgeschenk
 

„Herr?“ Streicher,

im Namen Gottes, durch seinen Sohn JESUS CHRISTUS, diktiert vom Heiligen Geist schreibe ich Ihnen diese Zeilen.

Das System dem Sie dienen ist ein von vorne bis hinten verlogenes System! Alles was in Ihrem System „scheinbar“ funktioniert ist erzwungen! Die Mitarbeiter in Ihrem System werden in Angst und Schrecken versetzt und so funktionieren sie auch an der Menschlichkeit vorbei! Der Buchstabe des von Ihnen angebeteten Gesetzes steht über der Menschlichkeit. Ihr Gesetz ist erfüllt! Ich sitze auf der Strasse!

Warum hat der Landrat Edgar Wais auf meinen Brief vom 5. Okt. 2001 nicht geantwortet? Warum sagte mir Herr Thaller (Chef Polizeiposten Dettingen), daß er bei seiner Tat ein schlechtes Gewissen hat? Warum sagte mir Herr Keinath (Druckerei), er dürfe einen redaktionellen Bericht für den Gemeindeboten nicht direkt annehmen („das Rathaus“ will Berichte vorher sehen und gegebenenfalls zensieren)? Ich erinnere hier an das grundgesetzlich verbürgte Recht auf freie Meinungsäußerung!

Ihr seid Lügner wo euch die Haut anregt! Und wie mein EIN(zig)ER HERR bezeugt, daß Ihr alle zusammen – bis hinauf zum Bundeskanzler, noch höher hinauf zu George W. Bush, und noch höher hinauf zu den Illuminaten (Geheimbündler), finanziert vom sog. Weltjudentum (Hochfinanz), den heimlichen Herren dieser Welt – böse seid, vorgebt, das Gute zu wollen, doch das Böse tut, bezeuge auch ich daß Ihr Böse seid!

Im Gegensatz zu euch Schwächlingen (Lügnern) geschieht im Namen JESUS CHRISTUS und im Namen Gottes nichts im Verborgenen, sondern am Licht! Warum wollt Ihr mit eurem Tun verborgen bleiben? Weil Ihr wisst, was Ihr tut! Bei mir gibt es keine Geheimnisse, bei euch schon! Das macht den Unterschied, darum seid ihr schwach!

Das Auto, samt Inhalt, alles was Ihr mir gestohlen habt, durch eine Polizeiaktion, dürft Ihr behalten! Zerfleddert es so, wie man Leichen zerfleddert, und so wie sie damals die Kleider von JESUS CHRISTUS vor/unter dem Kreuz zerteilt haben und fühlt euch gut dabei! Werdet glücklich, mit eurem vergänglichen Mammon. Menschen Ihres Schlages haben „pünktlich genau nach dem Buchstaben des damals gültigen Gesetzes“ die Juden und anderen Menschen in den Konzentrationslagern vergast und verbrannt! Typen wie Sie haben skrupellos den Mordbefehl gegeben und gemordet! Fühlen Sie sich nur beleidigt und betroffen, in Ihrer scheinheiligen Welt in der die Wahrheit keinen Platz hat, darf man diese Worte nicht sagen. Trotzdem sage ich sie, ich fürchte mich nicht vor der Wahrheit!

Sie und Ihre Handlanger haben Ihr so hochgelobtes Grundgesetz, angeblich euer eigenes Gesetz, übertreten! Ihr habt massiv in meine grundgesetzlich zugesicherte Freiheit (Art.2) eingegriffen! Ihr habt das, was Ihr selbst als Menschenwürde bezeichnet, in meinem speziellen Fall in den Dreck gezogen! Lt. Grundgesetz (GG) habt Ihr Sorgepflicht, doch mich habt Ihr unter Missachtung eures eigenen Gesetzes auf die Strasse geworfen! Aber meinem Herrn ging es am heiligen Abend vor 2000 Jahren genau so! Sie wollten ihn nicht! Was ist mit dem lt. GG zugesicherten Recht auf freie Religionsausübung? Sagte JESUS CHRISTUS nicht auch schon: „WAS SIE ZU EUCH SAGEN DAS TUT, DOCH WAS SIE TUN, DAS TUT NICHT!

Ich kenne euch alle! Ihr seid Lügner und Betrüger, die sich auf Kosten der sog. kleinen Bürger (Bürger kommt von Bürge, die Kleinen bürgen für die Dummheit der Großen!) dick und fett fressen! Ihr benutzt die Menschen für eure tollen Ideen! Ihr habt die Idee – die anderen zahlen! Deshalb sind eure Kassen von unten bis oben leer! Ihr seid nicht Treuhänder, sondern Lügner und Betrüger und Heuchler und gewalttätig und verbreitet Angst und Schrecken um euch her, Ihr seid Chaoshändler, ansonsten funktioniert euer System nicht!

Zeigt mir den sog. freiheitlichen Rechtsstaat, den der Wendehals Fischer (Frieden schaffen ohne Waffen) nach dem 11. Sept. 2001 so lautstark verkündete. Wenn Sie dazu in der Lage sind, dann glaube ich Ihnen. Herr Thaller sagte zu mir: „Herr Bader, ich „darf“ Sie nicht verstehen!“ Whoooow!!! Die Menschen haben keine Wahl! Denn wen immer sie wählen, sie wählen Lügner und Betrüger!!! Beweisen Sie mir das Gegenteil!!!

Ihr seid am Ende, das verspreche ich im Namen Gottes! Jetzt wird euch die Decke des Scheins weggezogen! Ihr selbst zeigt jetzt, daß Ihr des Satans Knechte seid! Kommt nur, ich fürchte mich nicht! JESUS CHRISTUS ist der Sieger, wer seid Ihr! Ich übe keinerlei Gewalt aus, niemand muß sich vor mir fürchten und so kämpfe ich nicht gegen euch, aber ich ergebe mich auch nicht! Jetzt greift an Ihr Teufelsknechte, ich nehme es mit euch auf! Mal seh´n, ob Sie sich schriftlich zu antworten trauen!
 

ICH BIN DIE LIEBE
der treue Knecht Gottes


Johannes Bader


(Hans Bader, ehemals Karlstrasse 18, 72581 Dettingen (Erms), geb. 1952)

 

PS: Ihr alle zusammen wisst nicht was ihr tut!

Home / Hauptverzeichnis

 



Datenschutzerklärung
Gratis Homepage von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!