060214antwort

 

STARTSEITE / STAAT / WIDERSTAND / VORGANG 001MEINE ANTWORT / HAUPTVERZEICHNIS

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Staatsanwaltschaft Tübingen                                                                                                                Verteiler:

z. Hd. Herrn Pichler                                                                                                                                 Bundeskanzleramt

Postfach 2526                                                                                                                                         Bundesinnenministerium

                                                                                                                                                   u. a.                           

72015 Tübingen

 

 

Dienstag, 14. Februar 2006

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Kostenrechnung vom 02.02.2006/muel über Euro 810,--

Strafvollstreckung gegen mich

Strafentscheidung des AG Reutlingen,  7 Cs 23 Js 14 887/05 - 9

 

 

Sehr geehrter Herr Pichler,

 

meine Sicht der Dinge hat bis zu diesem Zeitpunkt keinen von "euch" interessiert und ich und meine Auffassung wurden bis heute von "Ihresgleichen" nur vollkommen ignoriert. Warum sollte es in Ihrem persönlichen Falle anders sein? Trotzdem schreibe ich diesen Brief.

 

Auch Sie haben die Ausrede - wie die Schergen Hitlers damals auch - und bringen zu Ihrer Entschuldigung vor: "Ich tue nur meine Pflicht!" Damit haben sich die, die Juden im KZ vergast haben auch herausgeredet. Also sind Sie in der Reihe der in Erscheinung getretenen Personen, namentlich, angefangen bei Herrn Erichsen vom Finanzamt Balingen samt seinen Vorgesetzten, über den Richter am Amtsgericht RT, Herrn Hausch und über die vorsitzende Richterin am LG Tübingen, Frau Schmid bis zu Ihnen genau das - ohne Ausnahme - was ich Herrn Erichsen schrieb und wofür ich hier diese Kostenrechnung als Ablassbrief präsentiert bekommen habe. Für die Feststellung einer wahrhaftigen Tatsache wird man in Ihrem Verbrechersystem bestraft, weil Sie und Ihresgleichen die Wahrheit nicht ertragen können!

 

Ich nehme kein einziges meiner gesprochenen oder geschriebenen Worte auch nur um einen "i-Punkt"  zurück. Ich habe die Wahrheit geschrieben und geredet, nichts als Wahrheit, die Sie und Ihresgleichen aber nicht hören wollen, weil sie mit eurer Menschenweisheit kollidiert. Wer sich aber auf Kollissionskurs mit WAHRHEIT befindet sollte seinen Kurs korrigieren, denn einen Zusammenstoss mit dem "Schiff WAHRHEIT" übersteht der "Seelenverkäufer menschenweisheit" nicht. Das ist ein Sinnbild, Herr Pichler, für Sie und Ihre ignoranten Kollegen.

 

In Ihrer dualen Realität der Trennung zwischen Gut und Böse, übrigens der Zustand im Geist der Erkenntnis, der ursächlich war für den Hinauswurf aus dem Paradies und übrigens auch ein Sinnbild,

 

 

 

"johannes"  Hans W. Bader,  Wilhelmstrasse 85,  72764 Reutlingen,  Tel. ...  E-Mail:  888johannes@gmx.de

* Der Eckstein | Siehe, ich lege in Zion einen bewährten Stein, einen kostbaren Eckstein, der fest gegründet ist. Wer glaubt, der flieht nicht. Und ich will das Recht zur Richtschnur machen So wird Hagel die falsche Zuflucht der Lüge und des Betrugs zerschlagen, und Wasser sollen den Schutz wegschwemmen, dass hinfalle euer Bund mit dem Tode und euer Vertrag mit dem Totenreich nicht bestehen bleibe. Wenn die Flut daherfährt wird sie euch erfassen. (Jesaja 28,16-19)

 

 

2

 

 

 

 

2

 

 

 

 

 

 

sind Sie nicht in der Lage, ja, es ist unmöglich für Sie, WAHRHEIT auch nur zu erahnen. Nur deshalb sind Sie nicht in der Lage meine Stimme zu hören, denn in der Hölle Ihrer Welt kann die Stimme der Liebe zwar manchesmal ein bisschen gehört, doch nicht verstanden werden. Deshalb schafft Ihr ja auch so fleissig an der Hölle und ihrer Perfektionierung. Sehen Sie sich den Zustand Deutschlands und der Welt an und sogar Sie verstehen wovon ich hier rede! Wo man hinsieht erkennt der aufmerksame Beobachter Widersprüche zwischen euren Worten und euren Taten! Ihr seid ein Volk des Widerspruchs! Ihr predigt zwar das Schöne, das Gute, das Genehme, doch das Ergebnis eurer Taten ist immer nur Schrott! Der Zustand unserer Welt beweist diese Feststellung zur Genüge!

 

Ich bin ein Bürger des Reiches Gottes, so wie ich das auch Herrn Hausch vom AG RT mitgeteilt habe, und damit eurem lieblosen Menschengesetz nicht unterworfen. Ihre Gesetze greifen bei mir nicht. Den Beweis werde ich erbringen! Ich finanziere den Ihren gottlosen und lieblosen Hirnen entsprungenen Wahnsinn nicht, nicht als jasagender Mitmacher und auch nicht als gezwunger Sklave und auch nicht als von gewaltandrohenden Räubern/Erpressern erpresster Vergewaltigter. Ich habe es Ihren Herren und auch Herrn Hausch schon mitgeteilt,

 

dass Ihr Gesetz und Ihre Macht des Staates in mir sein Ende gefunden hat.

 

Sperrt mich ein oder bringt mich um, ich bin bereit dazu. Sokrates trank freiwillig den Schierlingsbecher und JESUS CHRISTUS ging freiwillig ans Kreuz und genau so werde ich das auch machen, sollte es denn nötig sein.

 

  • Sollte der von Ihnen in Rechnung gestellte Betrag zwangsweise eingetrieben werden, dann beweist Ihr damit, dass ich mit meinen Behauptungen - dass Ihr im satanischen Geist stehende Vergewaltiger seid - die Wahrheit gesprochen habe!
     
  • Solltet Ihr mich einsperren, dann beweist Ihr damit, dass ich mit meinen Behauptungen - dass Ihr im satanischen Geist stehende Vergewaltiger seid - die Wahrheit gesprochen habe!
     
  • Solltet ihr mich umbringen, dann beweist Ihr damit, dass ich mit meinen Behauptungen - dass Ihr im satanischen Geist stehende Vergewaltiger seid - die Wahrheit gesprochen habe!

Wer wendet Gewalt an? Der Erpresser und Vergewaltiger oder der liebende Mensch? Mit der Beantwortung dieser simplen Frage können Sie Klarheit erlangen. Mir müssen Sie keine Antwort geben, antworten Sie sich selbst!

 

In einer Farce von so genannter Rechtsprechung wurde ich von befangenen und damit subjektiven gewaltbereiten Menschen (Pseudo-Richtern) be- und verurteilt. Das grundgesetzlich zugesicherte Recht, dem Sie und Ihresgleichen "vorgeblich" unterworfen sind (GG - Art. 97) wurde dabei massivst verletzt. Was hat das denn mit Achtung der Menschenwürde zu tun, wenn meine Argumentation einfach ignoriert wird und Sie und Ihresgleichen sich "beweisbar" nicht an das angeblich geltende Gesetz halten?

 

"Der deutsche Staat" was immer das auch ist masst sich durch seine Handlanger und Helfershelfer an, an mir Rechte durchsetzen zu dürfen die dieser "deutsche Staat" und seine satanischen Diener definitiv nicht haben.

 

3

 

 

 

 

3

 

 

 

 

 

Beweisen Sie, dass Sie und Ihresgleichen, samt Ihren Chefs bis hinauf zum Bundespräsidenten - als erstem Mann im Staate - ein Recht an mir haben und, dass meine grundgesetzlich zugesicherte Freiheit im Sinne des 2. Artikels des Grundgesetzes, in dem es heisst: "Die Freiheit der Person ist unverletzlich" eben doch verletzlich ist!

Diese Freiheit könnte ich nur freiwillig aufgeben. Beweisen Sie, dass ich diese Freiheit aufgegeben und an Sie oder Ihresgleichen abgetreten habe. Wenn Sie diesen Beweis erbringen, dann bin ich bereit mich schuldig zu bekennen, ansonsten gilt für mich gemäss dem in Deutschland geltenden Grundgesetz "vollkommene Freiheit", auch wenn Sie und Ihresgleichen das nicht begreifen können oder wollen!

 

Dieser Beweis wurde weder vom "deutschen Staat" noch von einem seiner Handlanger oder Helfershelfer bis heute erbracht! Allein dieser Satz des von Ihnen so hochgelobten Grundgesetzes macht Ihre Kostenrechnung zu einer Dummheit die, und zu einem Verbrechen das zum Himmel schreit, aber Sie tun ja nur Ihre Pflicht wie Ihre Kollegin England (s. Anlage). Denken steht bei Ihnen Herr Pichler und bei Beamten überhaupt nicht auf der Tagesordnung. Unter diesen Umständen ist anzunehmen, dass Sie im Auftrag auch bereit wären einen Mord zu verüben, wenn es denn die Dienstpflicht vorschriebe, nicht wahr? Hören Sie auf, sich von Menschen schicken zu lassen und besinnen Sie sich darauf, dass Sie ein Hirn haben, das Ihnen Gott gegeben hat, damit Sie selbst anfangen zu denken. Es ist niemals zu spät damit anzufangen!

 

Und nun lade ich Sie und Ihre "geldblutlechzenden" Vollstreckerwölfe ein zu vollstrecken mit aller gnadenloser Brutalität die Ihnen zur Verfügung steht. Es wird nichts zu vollstrecken geben! Ja, zeigt nur wes Geistes Kind Ihr seid, zeigts der Welt und wisst, Kinder der Liebe seid Ihr und sind Sie nicht, denn die Liebe vergewaltigt nicht. Niemals! Deshalb sprach JESUS CHRISTUS am Kreuz:

 

"Vater vergib Ihnen, denn Sie wissen nicht was Sie tun!"

 

Diese Mörder damals vor 2000 Jahren wussten nicht was sie taten und Sie und Ihresgleichen wissen es heute auch nicht. Denn der satanische Geist im Menschen vollstreckt brutal und gnadenlos während die Liebe vergibt, IMMER! Fasse es wer es kann!

 

Und nun tut was Ihr tun müsst. Ich warte auf euch in Ruhe und Frieden, denn ich fürchte mich vor Ihnen und Ihresgleichen nicht.

 

 

ICH BIN DIE LIEBE

                    

 

Anlage

 

PS: Wie Ihr aus der Anlage seht sagt eure Kollegin England auch, sie hätte nur ihre Pflicht getan!!! Darüber solltet Ihr wirklich anfangen nachzudenken!

 

 

 

[Visitenkarte 1 unserer sog. amerikanischen Freunde / ergänzend hinzugefügt am 19.01.2012]

 

[Visitenkarte 2 unserer sog. amerikanischen Freunde / ergänzend hinzugefügt am 19.01.2012]



Datenschutzerklärung
Kostenlose Homepage von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!